Mögliche Kategorien für Supervision und Coaching

Sie begeben sich in Ein­zel­su­per­vi­sion oder –coa­ching, um

  • Ihre beruf­liche Rolle und pro­fes­sio­nelle Hal­tung zu reflek­tieren
  • den Kon­takt mit Kli­enten bzw. Kunden zu ver­bes­sern
  • an Fällen aus Ihrer beruf­li­chen Praxis zu arbeiten
  • die Bezie­hungs­dy­namik mit Vor­ge­setzten, Kol­legen und Mit­ar­bei­tern wahr­zu­nehmen
  • Klar­heit in Ent­schei­dungs­pro­zessen zu bekommen
  • eine beruf­liche Krise zu meis­tern und für die eigene Ent­wick­lung zu nutzen
  • die Balance zwi­schen per­sön­li­cher und beruf­li­cher Lebens­welt neu aus­zu­loten
  • sich in einer neu über­nom­menen Posi­tion unter­stützen zu lassen

Eine geeig­nete Super­vi­sorin oder Coach für dieses Set­ting finden

In der Team­su­per­vi­sion oder –coa­ching geht es um die Bera­tung und Beglei­tung von Teams, die an gemein­samen Zielen und Auf­gaben in einer Orga­ni­sa­tion arbeiten. Inhalt­lich kann es dabei um Fall­ar­beit und / oder Teament­wick­lung gehen.

Team­su­per­vi­sion oder –coa­ching ermög­licht Ihnen:

  • gemeinsam an Themen und Fällen aus der beruf­li­chen Praxis zu arbeiten
  • Rollen, Zustän­dig­keiten und Ziele inner­halb eines Teams zu klären
  • die sozialen und inter­ak­tiven Kom­pe­tenzen im Team zu fes­tigen
  • die Res­sourcen und Chancen des beruf­li­chen Mit­ein­an­ders zu ent­de­cken und zu nutzen
  • das Kom­mu­ni­ka­tions- und Kon­flikt­ver­halten von Mit­ar­bei­tern und Füh­rungs­kräften zu ver­bes­sern
  • die Koope­ra­ti­ons­fä­hig­keit nach Innen und Außen zu erwei­tern
  • neue Struk­turen und Kon­zepte zu ent­wi­ckeln
  • die Arbeits­zu­frie­den­heit zu erhöhen und die gemein­same Iden­tität zu stärken

Eine geeig­nete Super­vi­sorin oder Coach für dieses Set­ting finden

In der Grup­pen­su­per­vi­sion treffen sich Men­schen aus ähn­li­chen beruf­li­chen Kon­texten, um die Erfah­rungen der anderen Teil­nehmer für die Arbeit an eigenen Fällen und  beruf­li­chen Themen zu nutzen.

Sie schließen sich einer Grup­pen­su­per­vi­sion an oder kommen als Gruppe, um

  • gemeinsam an Themen und Fällen aus der beruf­li­chen Praxis zu arbeiten
  • sich mit Kol­le­ginnen aus ähn­li­chen beruf­li­chen Arbeits­fel­dern aus­zu­tau­schen
  • unter­schied­liche Wahr­neh­mungen, Erfah­rungen und Pro­blem­lö­se­stra­te­gien abzu­wägen
  • grö­ßere Ent­schei­dungs­si­cher­heit im jewei­ligen Arbeits­kon­text zu gewinnen
  • ein ver­tieftes Ver­ständnis beruf­li­cher Zusam­men­hänge zu erlangen

Eine geeig­nete Super­vi­sorin oder Coach für dieses Set­ting finden

Fall­su­per­vi­sion ermög­licht Ihnen,

  • an Themen und Fällen aus der beruf­li­chen Praxis zu arbeiten
  • durch Per­spek­tiv­wechsel die fach­liche Kom­pe­tenz und Wahr­neh­mungs­fä­hig­keit zu erwei­tern
  • neue Lösungs­wege zu ent­wi­ckeln
  • die Bezie­hungs­dy­namik zwi­schen Fach­kraft und Kli­entin besser zu ver­stehen

Eine geeig­nete Super­vi­sorin oder Coach für dieses Set­ting finden